Verpackung

Raffiniert gefaltet – sicher aufgehängt

Es ist stark verbreitet, dass textile Produkte wie Taschen mit Banderolen oder Hangtags bestückt werden und am POS mit Kunststoffhenkel aufgehängt werden. Leider oft auch bei Produkten, die auf Nachhaltigkeit setzen oder gar aus recycelten oder recyclebaren Materialien bestehen. Schade, wenn die Verpackung den USP des Produktes nicht mitträgt – aber es geht auch anders! Durch eine ausgeklügelte Faltmethode erhält ökologischer Karton so viel Stabilität, dass er sich als Aufhängung eignet und seinem Kunststoff-Pendant in nichts nachsteht.

Tags:

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Falten statt kleben

Verklebte Verpackungen sind oft eine Herausforderung für Produzent, Lieferant, Handel und Kunde. Mit mechanischen Verschlüssen kann man viele Schwächen der herkömmlichen Verklebung eliminieren. So sind bei verklebten Verpackungen oft Luftfeuchtigkeit und Temperaturunterschiede während der Distribution und Lagerung problematisch. Ein Verschluss ohne Verklebung hat diese kritischen Punkte nicht. Man spart einen Arbeitsschritt in der Produktion, verzichtet auf lösungsmittelhaltige Klebstoffe und schont zusätzlich Umwelt und Natur. Die Verpackung ist zu 100% recyclebar.

Tags:

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Unpackaging Experience

Heute bestellt der Kunde gerne bequem online nachdem er unterwegs zwei bis drei Bilder angeschaut hat. Der gewünschte Artikel wird in den Warenkorb gelegt und schon ist der Einkauf erledigt. Durch die starke Verlagerung des Absatzes auf Online-Kanäle entgehen den Marken wichtige physische Berührungspunkte mit den Kunden: das Erlebnis auf dem Weg zur Filiale, das Markenerlebnis in der Filiale, ein Beratungsgespräch mit den Mitarbeitern, das Packaging und die Haptik des Produktes.

Tags:

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.