Markenführung

Die fünf I der Touch Points

Ja – es war früher einfacher. Markenmanger hatten die Aufgabe die Marke vor, während und nach dem Kauf zu steuern. Erst musste das Vertrauen aufgebaut werden, danach ging es darum geweckte Erwartungen zu erfüllen. Selbstverständlich war auch dies nicht so banal wie es nun tönt. Doch nun fängt die Erlebniskette plötzlich viel früher an und hört später auf. In der Welt der Influencer ist nichts mehr wie es einst war. Was ist passiert? Und wie gehen Markenmanager gekonnt mit der heutigen Situation um?

Tags:

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Digital heisst dynamisch

Längst beinhaltet Branding auch digitales Branding. Doch was hat sich hiermit eigentlich für die Markenführung fundamental verändert? Wichtig ist zunächst, dass man sich vor Augen führt, wie sich der Aufgabenbereich des Markenmanagements mit der Verlagerung vom Monolog über den Dialog bis hin zum Omnichannel Branding verändert hat.

Tags:

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.